Abschnitt

Verfügbarkeit

picto_need_help

Benötigen sie hilfe oder rat?

0800.001.076.6

Morgen bei Ihnen? Das ist möglich

logo_delivery_RGB

Ihre garantierte Lieferung innerhalb von 24 Stunden

Alles über zahnstangen

Wie wählt man die perfekte Zahnstange aus?
Entdecken Sie die wichtigsten Auswahl-, Installations- und Wartungskriterien für eine optimale und dauerhafte Nutzung. In diesem Artikel finden Sie die Informationen, die Sie brauchen, um die richtige Zahnstange für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Die wichtigsten punkte

Zahnstangen wandeln eine Drehbewegung in eine lineare Bewegung um, bieten eine hohe dynamische Leistung und werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, z. B. bei Schiebetoren, Treppenliften und Förderanlagen.

Sie werden aus verschiedenen Materialien wie Stahl, Messing oder Kunststoff hergestellt, die jeweils spezifische Vor- und Nachteile aufweisen, und müssen entsprechend der geplanten Anwendung unter Berücksichtigung von Haltbarkeit, Kosten und Präzision ausgewählt werden.

Für den ordnungsgemäßen Betrieb und die Langlebigkeit von Zahnstangen sind eine korrekte, regelmäßige Wartung und eine sorgfältige Installation erforderlich, wobei Anpassungen wie Ausrichten, Schmierung und regelmäßiges Nachziehen der Befestigungselemente erforderlich sind.

Zahnstangen verstehen

Eine Zahnstange ist ein Typ von Linearantrieb, der die Drehbewegung eines Kettenrads in eine lineare Bewegung umwandelt. Sie ist ein wesentlicher Mechanismus in vielen Geräten, und ein gründliches Verständnis ihrer Terminologie ist für ihre Konstruktion und ihren Einsatz in Zahnstangensystemen erforderlich.

Linearer aktuator

Eine Zahnstange fungiert als linearer Aktuator und wandelt die Drehbewegung in eine lineare Bewegung um. Stellen Sie sich ein an der Wand befestigtes Regal vor, auf dem mehrere Gegenstände stehen, darunter auch ein Winkelmaß. Wenn Sie einen der Winkel drehen, bewirkt er, dass sich die Zahnstange linear bewegt, wodurch eine Drehbewegung in eine lineare Bewegung umgewandelt wird. Das ist so, als würden Sie eine Kurbel drehen, um eine Last auf einem Tisch auf- und abwärts zu bewegen - die Drehbewegung der Kurbel wird in eine lineare Bewegung der Last umgewandelt.

Dieser einfache, aber effektive Mechanismus hat viele Vorteile, die ihn für eine Vielzahl von Anwendungen ideal machen. Sehen wir uns an, welche Vorteile dies sind.

Vorteile von zahnstangen

Einer der Hauptvorteile von Zahnstangen besteht darin, dass sie eine hohe dynamische Leistung bieten. Hier sind einige Gründe, warum Zahnstangen vorteilhaft sind:

  • Sie verwenden hochwertige Servogetriebe und Aktuatoren mit einem Spiel von weniger als einer Bogenminute, wodurch sie Lasten schneller beschleunigen können als Kugelumlaufspindeln.
  • Sie halten hohe Geschwindigkeiten aufrecht und sind dennoch steif.
  • Sie sind in der Lage, große Lasten bei hohen Geschwindigkeiten mit hoher Präzision zu bewegen.
  • Sie sind widerstandsfähig gegen äußere Kräfte.

Aufgrund dieser Eigenschaften sind Zahnstangen die ideale Wahl für Anwendungen, bei denen eine hohe dynamische Leistung und geeignete Lagerungen erforderlich sind.

Darüber hinaus haben Zahnstangen im Gegensatz zu Linearmotoren mehrere Vorteile:

  • Sie sind billiger, weniger komplex und kostengünstiger in der Herstellung.
  • Sie sind nicht längenbegrenzt und können daher unbegrenzte Bewegungsstrecken bewältigen.
  • Sie haben einen geringen kumulativen Fehler über die Zeit. Das macht sie ideal für Anwendungen, bei denen eine lineare Bewegung über lange Strecken erforderlich ist, wie z. B. bei Zahnstangenbahnen.

Häufige anwendungen

Zahnstangen haben zahlreiche Anwendungen in verschiedenen Branchen.
Bei Zahnradbahnen werden beispielsweise Kettenräder an Lokomotiven verwendet, die in eine zentrale Zahnstange eingreifen, um steile Steigungen zu bewältigen. In der Pipelinebranche werden Zahnstangen als Stellglieder für die Bedienung von Hauptventilen verwendet.

Treppenlifte verwenden ein System aus Zahnstange und Kettenrad, das häufig durch hydraulische oder elektrische Energie angetrieben wird, um einen Sitz entlang der Treppe zu bewegen. Fördersysteme beinhalten stationäre Zahnstangen, die die Bewegung des Kettenrads und den Transport von Objekten ermöglichen. Darüber hinaus tragen Zahnstangen auch zur synchronen Bewegung mehrerer Wellen in verschiedenen Industriemaschinen bei.

Materialtypen für zahnstangen

Zahnstangen können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden.

Zu diesen Materialien gehören Messing, Stahl und rostfreier Stahl, die häufig zu ihrer Herstellung verwendet werden. Für spezielle Anwendungen können auch Kunststoff-Zahnstangen verwendet werden.
Jedes Material bietet seine eigenen Vor- und Nachteile, weshalb es entscheidend ist, das richtige Material für Ihre spezifische Anwendung auszuwählen und dabei die Eignung zu berücksichtigen.

Stahl

Stahl ist ein bevorzugtes Material für den Bau von Zahnstangen, vor allem wegen seiner Stärke und Haltbarkeit, speziell unter intensiven Nutzungsbedingungen. Stahlzahnstangen werden häufig aus Kohlenstoffstahl gefertigt, da dieser den meisten Umweltbedingungen standhält und die Formstabilität aufrechterhält. Darüber hinaus können sie einer Wärmebehandlung unterzogen werden, um ihre Festigkeit weiter zu verbessern.

Kohlenstoffstahl verleiht Zahnstangen eine gute relative Festigkeit, was bedeutet, dass in einem Zahnradgetriebe das Ritzel, oft das schwächste Element, vor der Zahnstange versagen wird, was die Lebensdauer der Baugruppe erhöht.

Technische merkmale von zahnstangen

Es ist wichtig, die technischen Merkmale von Zahnstangen zu verstehen, damit Sie die für Ihre Anwendung am besten geeignete Zahnstange auswählen können. Diese technischen Merkmale umfassen:

  • das Modul
  • die Kreise und Winkel des Zahnrads
  • Die maximale Kraftübertragungskapazität in einem Zahnstangensystem, die vom Drehmoment auf das Ritzel auf der Motorseite und dessen Größe sowie von der auf die Zahnstange ausgeübten Kraft und der Größe des Ritzels abhängt.

Unter Berücksichtigung dieser Eigenschaften können Sie die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Zahnstange auswählen.

Modul

Das Modul ist eine Maßeinheit, die die Größe der Kettenräder eines Zahnrads angibt. Es stellt sicher, dass die Geometrie der Zähne identisch ist, um konsistente Tangentialgeschwindigkeiten zwischen zwei ineinandergreifenden Zahnrädern zu ermöglichen. Die Zahnhöhe eines Kettenrads ist das 2,25-fache des Moduls, so dass das Modul berechnet werden kann, indem die Zahnhöhe durch 2,25 geteilt wird. In diesem Zusammenhang ist das Kernstück das Modul, das dafür sorgt, dass die Zahnräder richtig funktionieren.

Dies bietet eine Methode, um die Zahngeometrie des Zahnrads zu bewerten. Der Teilkreis von Zahnrädern ist direkt mit dem Modul verbunden, er befindet sich in bestimmten Abständen zum Fuß- und Kopfkreis des Zahns, die proportional zur Höhe des Zahns und damit zum Modul sind.

Verzahnungskreise und -winkel

Die Verzahnungskreise und -winkel sind wichtig für die korrekte Funktion von Zahnrädern. Die vier wichtigen Kreise eines Zahnrads sind:

  • Der Addendumkreis (Spitze der Zähne)
  • Der Verdrängungskreis (Zahnbasis)
  • Der Grundkreis (der das Profil der Zähne erzeugt).
  • Der Teilkreis (in der Mitte der Zähne).

Der Teilkreis ist im Zahnradgetriebe von entscheidender Bedeutung, da die Tangentialgeschwindigkeiten der Teilkreise der Zahnräder für eine korrekte Funktion identisch sein müssen. In der Industrie werden für Standardzahnräder in der Regel Druckwinkel von 20 Grad verwendet, aber je nach spezifischem Design des Zahnrads können auch Winkel von 14,5 Grad, 25 Grad oder 30 Grad verwendet werden.

Einbau und wartung von zahnstangen

Die richtige Installation und Wartung der Zahnstangen ist für ihre optimale Funktion und Haltbarkeit von entscheidender Bedeutung. Vor der Installation einer Zahnstange an einem Schiebetor ist es entscheidend, eine Zahnstange auszuwählen, die mit dem Tortyp und den entsprechenden Rasten kompatibel ist, wobei Optionen wie Stahl wegen seiner Robustheit oder Nylon für einen leiseren Betrieb in Betracht gezogen werden sollten.

Beispiel für die Installation an einem tor

Die korrekte Installation einer Zahnstange ist entscheidend, um unerwartete Schäden an der Vorrichtung zu vermeiden. Es ist wichtig, das Tor für die Installation der Zahnstange richtig vorzubereiten, indem man sicherstellt, dass das Tor ausgerichtet ist und eine saubere und glatte Oberfläche hat.

Die Befestigung der Zahnstange erfolgt durch Verschrauben mit dem Tor unter Verwendung von Schrauben, die für das Material des Tores geeignet sind, wobei es unbedingt erforderlich ist, dass die Zahnstange absolut waagerecht und mit dem kettenrad des Motors ausgerichtet ist.

Wartung

Eine regelmäßige Wartung der Zahnstangen ist notwendig, um eine optimale Funktion zu gewährleisten und die Haltbarkeit zu verlängern. Die Zahnstange muss regelmäßig auf lose oder gelötete Teile überprüft werden, wobei sie gegebenenfalls nachgezogen oder nachgelötet werden muss.

Für die Schmierung der Bewegungsmechanismen der Zahnstange wird die Verwendung eines Silikonschmiermittels oder weißen Lithiumfetts empfohlen, da es einen lang anhaltenden Schutz bietet und eine Korrosionsbarriere schafft.

Zusammenfassend

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Zahnstangen wesentliche Bestandteile vieler Mechanismen sind, die eine Rotationsbewegung in eine lineare Bewegung umwandeln. Sie bieten eine hohe dynamische Leistung, eine hohe Stabilität und können unbegrenzte Bewegungsstrecken bewältigen. Zahnstangen können aus verschiedenen Materialien wie Stahl, Edelstahl und Kunststoff hergestellt werden, und es ist entscheidend, dass Sie das richtige Material für Ihre spezifische Anwendung auswählen.

Es ist auch wichtig, die technischen Eigenschaften der Zahnstangen zu verstehen, einschließlich des Moduls und der Kreise und Winkel des Zahnrads, um die für Ihre Anwendung am besten geeignete Zahnstange auszuwählen. Schließlich ist eine regelmäßige Wartung erforderlich, um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten und die Haltbarkeit der Zahnstange zu verlängern.